Newsletter
an-/abmelden

kurz nach-denken

HomeÜber michGleichnisseBuch-TippsHeil-QuellenWeg-WeiserGlücklich seinGegenargumenteDenk-AnstößeVorträgeDownloadLinksImpressum
 

<<vorige Seite nächste>>

”kurz nach-denken” über Lebens-Wege:


Gestern Abend habe ich ein wunderbares Interview auf www.Mystica.TV (meiner Art von Nachrichtensender und Fernsehen) gesehen. Ein Mann berichtet auf sehr sympathische und interessante Weise über seinen Lebensweg vom erfolgreichen Unternehmer über den völligen Zusammenbruch zu etwas ganz anderem. Sein Weg ist so typisch für unseren Ent-Wicklungs-Weg hier auf diesem Planeten, so dass ich euch unbedingt empfehle, dieses Video in Ruhe anzuschauen, auf euch wirken zu lassen und eventuelle Parallelen zu eurem Weg festzustellen.

www.youtube.com/watch?v=fU0vCQD_Zys

Unsere Schick-sale (salus = das Heil, also das "geschickte Heil") gehen aufgrund innerem Widerstand und später Einsicht oft den Umweg über das Drama, daher sind erst Krisen (crisis = Entscheidung) not-wendig (die Not wendend). Auch bei diesem Menschen ist es so und vieles, was er erzählt an Dramen und nachfolgenden Einsichten, könnte auch von mir in ähnlicher Form erzählt werden und vielen von euch wird es ähnlich gehen. Achtet darauf, wie bei Tom Peter Rietdorf Krankheiten eigentlich zur rechten Zeit als Sprache der Seele ihn darauf hinweisen, dass eine Änderung dringend nötig wäre; wie - nachdem er noch nicht die nötige innere Wendung vollzieht und in ähnlicher Weise wie vorher lediglich auf einem anderen Gebiet arbeitet, also nur scheinbar etwas ändert, nämlich nur im Tun aber nicht im Denken - eine Häufung von "Unfällen" und "Zufällen" seinem Leben die entscheidende Wendung geben. Natürlich wusste er, genau wie wir, lange die Zeichen nicht zu deuten (wer lernt das schon in der Schule oder von seinen Eltern?) und musste daher noch ein paar Umwege machen, bevor er verstanden hatte. Ebenfalls häufig, dass die dramatische Wendung im Bereich um die 40 Lebensjahre kommt.

Beobachtet: Erstens war er "trotz allem" stets gut geführt, zweitens hörte das Drama in seinem Leben auf, sobald er verstanden hatte, auf was es wirklich ankommt. Genauso erlebe ich es und zuletzt ist es so bei uns allen. Die Frage ist lediglich, wann wir hören und verstehen wollen - eine Frage von richtig verstandener Demut. Auch davon spricht er. Schaut es euch an! Das Interview führt der Initiator von Mystica.TV, Thomas Schmelzer, der in jungen Jahren über eine lebensbedrohliche Krebserkrankung seinen Weg zu Umkehr und Heilung fand.


Viel Inspiration beim Ansehen wünscht euch

Michael
 


zurück zur Übersicht